Apfelhammer weckt Abwehrkräfte


Darling don't leave me

Ist der Songtitel eines Albums (Night Full Of Tension) aus dem Jahre 1984 von Robert Görl, vielen bekannt als der lustige Schlagzeuger der Band DAF. In den 80ern hat dieser nämlich mit Annie Lennox von den Eurythmics kolaboriert. Er spielte bei ihr mit, sie sang dafür auf seiner Solo-Platte. Und was soll ich sagen? Ich finde das Album unglaublich gut. Wahrscheinlich war es zu seiner Zeit einfach nur beliebig, aber heute, jetzt wo ich es bewusst höre, da finde ich es schier unglaublich.

Weiter lesen

The End

Das ging schnell. Schneller als ich dachte. Schneller als alle dachten. Und doch war es absehbar, steuerte alles all die letzte Zeit darauf hin. Wie ein Schiff auf eine Klippe eben. Oder ich auf den Abgrund.

Weiter lesen

wasted games

Doku über ein an Mukoviszidose erkranktes Paar gesehen. Aline und Chris. Der achte Sommer heißt die Dokumenation. Abartige Krankheit in deren Verlauf die Lunge verklebt. War nicht abzusehen in welche Richtung die Doku gehen wird. Er stirbt nach der langersehnten Lungentransplantation plötzlich doch nach Komplikationen. 37 Jahre alt. Auf WDR. Menschen hautnah. Nachts um Elf. Warum bleibe ich nur immer bei sowas hângen? Vorher Portrait über Gunter Gabriel. Faszinierender Typ, Moderatorin macht allerdings den Eindruck, Gabriel (70 Jahre alt) unbedingt in schlechtem Licht darstellen zu müssen. Davor Polizeiruf. Sehr lustig. Deshalb auch die nachfolgenden Sendungen. Zu viel Fernsehen. Bin geplättet durch das Schicksal. Dann Doku von 1979 über ein Musikcasting. Kein Unterschied zu Bohlen, aber in schwarz weiß und wesentlich charmanter, alle, die echte Begleitband bis hin zu den Protagonisten sowie den eigentlichen Castingteilnehmern.

Weiter lesen

Die Kybernauten haben Melbourne erreicht

Mit ihrem Projekt Klangwerk zählen Alexander Abraham und Peter Zweier zu den wichtigsten Vertretern des “Sound of Frankfurt”. Zum Sound Of Frankfurt wird auch unser allseits sehr beliebter und verehrter Sven Väth, damals noch in der Formation OFF! unterwegs, gerechnet. Electrica Salsa. Anfang der 90er Jahre stand dieser Begriff für die aufkeimende Technoszene im Raum Frankfurt/Main und Klangwerk lieferten mit “Die Kybernauten” eine Art Schablone für den späteren Euro-Dance und Techno ab, wenn auch viele Elemente temporär an den bereits erfolgreich etablierten Synthiepop erinnerten.

Weiter lesen