Suchergebnisse mit Tag „Apple“

Apple schickt 8 Mio. iPhones zu Foxconn zurück

"Wie das China Business Journal berichtet, hat Apples Auftragfertiger Foxconn bis zu 8 Millionen iPhones aus Cupertino zurückbekommen. Der Grund: Qualitäts- und Funktionsfehler. China Business berichtet, der entstandene Schaden könnte Foxconn bis zu 1,6 Milliarden Dollar kosten. Welche iPhone-Generation betroffen ist, wurde bei dem Bericht nicht erwähnt. Es könnte sich um das iPhone 5, aber auch schon um das erwartete zukünftige Modell iPhone 5S handeln, für das die Produktion schon angelaufen sein soll."

foxconn-arbeiter.jpg

© ZDNET Link

Was können wir eigentlich für neue Macs erwarten?

Wie wir alle wissen, müsste Apple eigentlich laut Rumors und auch eigenen Ankündigungen eine schiere Unmenge an neuen Geräten im Portfolio haben, oder etwa nicht?
Denn die letzten Neuerungen im Hardware-Bereich liegen bereits Monate zurück, in diesem Jahr nahm Apple lediglich die Preisreduzierung einiger Modelle vor. Das nächste *Big Thing** findet wahrscheinlich im Juni statt, wenn Apple wieder zur alljährlichen Entwicklerkonferenz WWDC ruft.

apple-armada.png

Apple Hardware Schaubild © appstorm.net

iLife 2013 im Sommer?

Alle warten schon ewig auf Aktualisierungen aus der Office und iLife-Pakete aus dem Hause Apple, doch nichts geschieht. iWork ist beispielsweise seit 2009 nur geringfügig an neue Versionen von OS X angepasst worden, aber ein Update der Software selbst gab es nie. Klar, dass man so keine Chance gegen Microsoft Office oder gar freie Office-Derivate hat.

ILIFE-2013.jpg

Arbeitet Apple an einem 4K "Ultra HD"-Fernseher?

Nach Full-HD kommt ja bekanntlich die 4K Auflösung, also die vierfache Auflösung des bisherigen HD-Fernsehens. Klingt imposant, ist es auch, vor allem für mich, der nach wie vor ne alte Röhre zu Hause stehen hat. :-) Aber darum soll es in diesem Artikel gar nicht gehen, denn wie Mac Rumors rumort, gibt es vielleicht doch endlich einen Fernseher von Apple.

apple_tv_interface_2012.jpg

Apple kauft sich weiteres GPS Know-How

Apple hat ja mit seinem eigenen Karten-Dienst, für den sie in iOS 6 die Google Maps App vom Telefon strichen, einen miserablen Start und eine noch größere Bruchlandung hingelegt. Im Zuge dessen mussten sogar hochrangige Personen das Feld räumen und sich neue Arbeitsstellen suchen, aber das ist Geschichte. Wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, hat Apple nämlich den Indoor-GPS-Sepzialisiten WifiSLAM gekauft.

iOS 6.1.3 steht zum Download bereit

Apple hat iOS 6.1.3 für iPhone (ab 3GS), iPad (ab 2. Generation) und iPod touch (ab 4. Generation) freigegeben. Jailbreaker, haltet euch fern. Das Update umfasst nach Angabe des Unternehmens Verbesserungen sowie Fehlerkorrekturen - darunter die Beseitigung einer seit über einem Monat öffentlich bekannten Schwachstelle, die das Umgehen der Code-Sperre und den Zugriff auf die Telefon-App ermöglichte.

Samsung plant eine Smartwatch

Die angebliche Smartwatch von Apple, die seit langem sehr heiß diskutiert wird und von der man schon noch viel länger behauptet, sie würde kommen, ist ja hinlänglich bekannt. Und obwohl diese Fakten bestehen und natürlich auch Apple eine Uhr niemals bestätigt hat, springen jetzt schon weitere Firmen auf den vermeintlichen Zug auf.

iWatch.jpg
iWatch Smartwatch Mockup