Das OnePlus 5

Wir sind große Freunde des sogenannten Flagship Killers und hatten neben dem OnePlus One knapp ein Jahr später auch das OnePlus 2 im Test. In der Gerüchteküche um das OnePlus 5 brodelt es: Während einige Tippgeber dem OnePlus 5 ganz besondere Features zusprechen, prophezeien andere neben neuem Antrieb und Dual-Kamera nur wenige Veränderungen. Wir fassen zusammen!

Vorschaubild für Vorschaubild für oneplus-5-prototype_android-authority_01.jpg

Das OnePlus 5 soll den aktuellsten Snapdragon Prozessor beinhalten, dazu ein FullHD Display. Dies spart Strom, da höhere Auflösungen auf knapp 5” ohnehin nicht wirklich wahrgenommen werden können.

Lieblings-Apps sollen schneller starten

Mit dem Snapdragon 835 trifft OnePlus eine gute Wahl. Der Chipsatz ist auch in den aktuellen Premium-Modellen der Konkurrenz verbaut, sodass das OnePlus 5 eine ähnliche Leistung bieten sollte wie auch das Galaxy S8 von Samsung oder das Xperia XZ Premium von Sony. Laut der Ankündigung von OnePlus wurden aber noch weitere Schritte unternommen, um die Performance des Gerätes zu steigern.

Unter anderem habe der Hersteller sich besonders auf die Verbesserung der Display-Reaktionszeit bei Touch-Eingaben konzentriert. Dies dürfte vor allem damit zusammenhängen, dass viele Nutzer des OnePlus 3 und des OnePlus 3T sich über eine hohe Touch-Display-Latenz beschwert haben. Verbesserungen an OxygenOS sollen zudem dazu führen, dass besonders häufig verwendete Anwendungen besonders schnell starten. Wie schnell das Smartphone im Alltag ist, muss sich erst zeigen, wenn es auf dem Markt ist. Noch hat OnePlus keinen konkreten Präsentations- oder Release-Termin genannt. Gerüchten zufolge dürfen wir das OnePlus 5 aber für Juni 2017 erwarten.

Diese Seite enthält einen einzelnen Eintrag von Krafft Prinzmetal vom 27.05.17 0:04 mit 241 Wörtern.