TSMC neuer Produzent des Apple-A7-Chips?

Gerüchte besagen, dass das bald erwartete iPhone 5s nicht mit einer Apple-A7-CPU ausgestattet sein wird, sondern vielmehr mit einem überarbeiteten Apple A6 Prozessor. Der Produzent des A7 soll auch nicht wie bisher Apples Konkurrent und Streitpartner Samsung sein, sondern von TSMC hergestellt werden. TSMC wird ab 2014 von Experten als wahrscheinlichster Nachfolger von Samsung in der Produktion von Teilen für Apple gesehen.

Bildschirmfoto 2013-04-02 um 20.42.01.png

Anderen Quellen nach wird erst das iPhone 6, was für 2014 erwartet wird, einen komplett neuen Prozessor, also wahrscheinlich den Apple-A7-Cip enhalten. Der könnte natürlich auch eine völlig neue Bezeichnung erhalten, wer weiß das schon. Bei der iPhone-6-CPU soll der 20-nm-Fertigungsprozess genutzt werden, der eine platzsparende Integration in das künftige iPhone-Modell ermöglicht und (laut Analysten) in den kommenden Jahren in den meisten Smartphones und Tablets genutzt werden soll. TSMC benutzt diesen Fertigungsprozess bereits, wie das Artikelfoto zeigt.

Schon 2014 wird Samsung kein Zulieferer mehr für Apple sein, weshalb sich die Apfelmarke für TSMC entschieden haben könne. Und bei TSMC setzt man große Hoffnungen auf die Produktion der neuen 20-nm-Chips, die als Apple A7 (oder unter anderem Namen) erstmals an Apple ausgeliefert werden sollen - innerhalb von zwei Jahren sollen die 20-nm-Chips öfter verkauft werden als die aktuellen 28-nm-Chips.

---
Hat ihnen dieser Artikel gefallen? Dann liken Sie uns doch bitte auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter, wenn sie mögen. Auch können sie gern den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank für ihren Besuch.
Die Download-Links sind Affiliate Links.

Diese Seite enthält einen einzelnen Eintrag von Krafft Prinzmetal vom 2.04.13 20:22 mit 240 Wörtern.