Apples Datacenter nun komplett regenerativ

282604.jpgApple hat den Umweltschutzbericht aktualisiert und dort unter anderem vermerkt, wie stark das Unternehmen inzwischen auf regenerative Energien aus Sonne, Wind, Wasser und Geothermie setzt. Wurden die Datencenter vor zwei Jahren erst zu 35 Prozent mit Strom aus regenerativen Energien gespeist, so erreichte Apple jetzt das selbstgesteckte Ziel von 100 Prozent.

450926.jpg Auch bei den weltweit angesiedelten Bürogebäuden sind Fortschritte zu vermelden. Momentan betrage der Anteil erneuerbarer Energien bei der Stromversorgung schon durchschnittlich 75 Prozent, man werde aber weiterhin daran arbeiten, diese Quote zu verbessern und möglichst auch auf 100 Prozent zu kommen. Auch der Energieverbrauch sinke kontinuierlich; dies trotz steig wachsender Mitarbeiterzahl. Auf dem Campus zu Cupertino, in Austin, El Grove, Cork und München ist bereits die Bestmarke erreicht - vollständige Versorgung aus Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme.

(via)

---
Hat ihnen dieser Artikel gefallen? Dann liken Sie uns doch bitte auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter, wenn sie mögen. Auch können sie gern den RSS-Feed abonnieren. Vielen Dank für ihren Besuch.

Diese Seite enthält einen einzelnen Eintrag von Krafft Prinzmetal vom 21.03.13 20:42 mit 164 Wörtern.